Altersvorsorge intelligent planen

Nur eine Bestandsaufnahme kann Ihnen Ihre wirtschaftliche Situation im Renten-/Pensionsalter aufzeigen.

Bei vielen Themen und Fragen hilft nur ein persönliches Gespräch. Nutzen Sie unser Expertenwissen und lassen Sie sich unverbindlich beraten. 

Wer nicht privat vorsorgt, läuft Gefahr, im Alter nicht über ausreichende Mitel zu verfügen, um den Lebensstandard halten zu können. Um das Rentnerleben unbeschwert genießen zu können, ist eine solide Basis für die gesamte Rentenphase nötig.

 

Die gesetzliche Rentenleistung ist nur eine der tragenden Säulen und reicht heute schon nicht aus, um den Lebensstandard im Alter rundum zu sichern. Nach Angabe der deutschen Rentenversicherung betrug die durchschnittliche Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung 759 € (Jahr 2012) pro Monat - 1.017 € bei den Männern und 554 € auf Seiten der Frauen. Es besteht also unweigerlich Bedarf, zusätzliches Kapital aufzubauen, um die lange Rentenphase finanzieren zu können. 

 

Ein weiterer Faktor verstärkt den Handlungsbedarf: Im Vergleich zum allgemeinen Anstieg des Preisniveaus von 2002 - 2015 ist der durchschnittliche Altersrentenbetrag deutlich geringer gestiegen. Ein schleichender Verlust der Rente. Erschwerend kommt die steuerliche Belastung der Rente seit dem Jahr 2005 hinzu. Durch die ansteigende steuerliche Belastung bei der gesetzlichen Rente (der steuerpflichtige Anteil an der Rente steigt stufenweise für Neurentner auf 100 Prozent ab dem Jahr 2040) wird die gesetzliche Rente weiter geschwächt. Mit steigenden Einkommen entsteht sogar ein zusätzlicher Vorsorgebedarf. Grund ist die Beitragsbemessungsgrenze. Arbeitnehmer, die ein Bruttoeinkommen oberhalb dieser Grenze haben, zahlen - bezogen auf Ihr tatsächliches Einkommen - prozentual weniger in die Rentenkasse ein als ein Arbeitnehmer mit einem geringeren Einkommen. So fällt dann auch das Rentenniveau prozentual niedriger aus.  

 

Werden Sie aktiv und sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen eine Expertise Ihrer individuellen Situation unter Zugrundelegung aller o.a. Parameter (Steuern, Sozialabgaben, Inflationsrate, zusätzliche Ausgaben im Alter u.v.m.), Vorsorgemöglichkeiten, Effektivberechungen, Vor- und Nachsteuerrendite Ihrer privaten Vorsorge sowie qualitative Produktunterschiede.

Altersvorsorgeberatung

> Altersvorsorge Check

    ... schnell und effizient

> Altersvorsorgeplanung

    ... detailiert und fundiert 

 

 

Risikovorsorgeberatung

> Hinterbliebenenvorsorge

> Berufsunfähigkeit

> Dienstunfähigkeit

> Erwerbsunfähigkeit

> Dread Desease (schwere Krankheiten)

> Multirente

 

 

Betriebliche Altersvorsorge

> bAV Arbeitgeberförderung

> bAV Gehaltsumwandlung

> bAV Mischfinanzierung

> bAV Vermögenswirsame-Leistungen

> bAV Riester 

 

Durchführungswege

> Direktversicherung

> Pensionskasse

> Pensionsfonds

> Unterstützungskasse

> Pensionszuage

flexibel - einzigartig

Altersvorsorgemöglichkeiten

  • Private Rente (niedrige Ertragsanteilbesteuerung)
  • Basisrente (der ganz legale Steuertrick)
  • Riesterrente (Förderung durch Zuzahlungen und Steuervorteile)
  • kurze aufgeschobene Kapitalversicherung (hohe Verzinsung)
  • Rente Sofort (garantierte Rente, günstige Ertragsanteilbesteuerung)

 

 

Kontakt/Service

Recklinghausen

02361-17979

02361-16207

Kontakt/Service

Rodgau

06106-

2599812

06106-

2599815

Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

09:00  - 12:30 

14:00  - 17:00 

Fr. :

09:00  - 14:00 

oder Termine nach Absprache

Unsere Empfehlung für Ihre Sicherheit
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Kontakt | Telefon: 02361 17979, E-Mail: info@revb-versicherungen.de
Impressum | © REVB-Versicherungsvermittlung